Kapitän Tobi Rewitzer verlängerte bei der "Spiele"

von Norbert Herrmann

Bild: Kapitän Tobi Rewitzer (Mitte) trägt auch künftig das "Spiele"-Trikot. Darüber freuen sich Sportleiter Willi Loebenbrück (links) und Vorstand Manfred Maier (rechts).

Die wohl wichtigste personelle Weiche ist bereits gestellt und Kapitän Tobias Rewitzer wird auch künftig das schwarz-weiße Dress überstreifen. Der 32jährige Routinier gilt als Musterbeispiel für Vereinstreue und kickt seit dem F-Jugendalter am Landshuter Hammerbach. In der Saison 2006/07 stieß er zum Kader der „Ersten“ und gehört seither zu den Stützen. Obwohl ihm immer wieder verlockende Angebote vorlagen, entschied er sich weiter für die „Spiele“. Auch im aktuellen Jahr des 100jährigen Vereinsjubiläums gab er seinem Heimatklub das Jawort und schlug nicht nur eine Spielertrainer-Offerte aus. „Wie es aussieht, werden wir auch in der kommenden Saison eine sehr junge Truppe aufbieten. Da ist es für uns enorm wichtig, auf einen Leitwolf wie Tobi Rewitzer zurückgreifen zu können. Er ist in allen Belangen ein echtes Vorbild“, freuen sich der SVL-Vorstandsvorsitzende Manfred Maier und sein Sportleiter Willi Loebenbrück gleichermaßen über die Weiterverpflichtung des wohl wichtigsten Leistungsträgers. Der Entscheidung ihres Spielführers folgten in diesen Tagen einige seiner Teamkollegen und zwar als erste Marcus Plomer, Thomas Reichvilser und Youngster Lucas Biberger (Bild unten von links), die ihre Verträge bei der „Spiele“ vorzeitig verlängerten.

Zurück

Einen Kommentar schreiben