D2- Junioren; Sieger der Hallenkreismeisterschaft 2012/13

von Joachim Geishauser

Endrunde in Abensberg am So. 20.01.2013

Souverän gewinnt die D2 der Spiele die Kreismeisterschaft in der Abensberger Turnhalle.


SpVgg. Landshut 2 – JFG Gäubodenkickers 2   6:1
Im ersten Gruppenspiel waren die Schützlinge von Willi Löbenbrück und Thomas Mumber gleich konzentriert bei der Sache und ließen nichts anbrennen. Durch jeweils 2 Tore von Niklas Haak, Sebastian Geishauser und Philipp Hauser war der Einstand ins Turnier gelungen.

SpVgg. Landshut 2 – JFG Befreiungshalle Kelheim 4   7:0
Im zweiten Gruppenspiel ließen die Landshuter den Gegner keine Chance und kombinierten schöne Spielzüge. Bei dieser einseitigen Begegnung waren erfolgreich: Jeremie Zehetbauer (2), Matthias Huber (2) Marco Rau (2) und Florian Hermann.

SpVgg. Landshut 2 – TV Schierling 2    7:1
Auch der TV Schierling konnte den Spiele-Express nicht stoppen. Von Anfang an setze die Spiele den Gegner unter Druck und konnte ein hohes Resultat erzielen. In die Torschützenliste konnten sich Phillipp Hauser (2), Sebastian Geishauser, Florian Hermann, Jeremie Zehetbauer, Hannes-Noah Hämmerl und Marco Rau eintragen.

Halbfinale:
SpVgg. Landshut 2 – FC Ergolding 3    5:0
Mit gewohnt sicherem Kombinationsspiel ging es im Halbfinale gegen den FC Ergolding 3 weiter. Nach kurzer Zeit konnte man durch jeweils 2 Tore von Jeremie Zehetbauer und Niklas Haak mit 4:0 in Führung gehen. Matthias Huber kurz vor Schluss stellte den 5:0 Endstand her.

Finale:
SpVgg. Landshut 2 – JFG Gäubodenkickers 2   4:0
Im Finale stand die Spiele wieder gegen die JFG Gäubodenkickers 2, die sich überraschend gegen den FC Ergolding 2 im Halbfinale durchsetzten, auf dem Parkett. Die JFG agierte nun konzentrierter aus der Abwehr, so dass es einige Minuten dauerte bis die Landshuter 1:0 in Führung gehen konnten. Doch dann schaffte es Hannes-Noah Hämmerl das 1:0. Jeremie Zehetbauer legte zum 2:0 nach. Philipp Hauser erhöhte zum 3:0 und Matthias Huber krönte seine sehr gute Leistung zum verdienten 4:0 Endstand.


Somit sicherte sich die D2 der Spiele in beeindruckender Weise den Kreismeistertitel. In drei Turnieren konnte man alle 12 Spiele gewinnen, 95 Tore erzielen bei nur 4 Gegentreffern. Herzlichen Glückwunsch!!

WL

Zurück

Einen Kommentar schreiben