D- Junioren Blitzturnier SpVgg. Landshut

von Joachim Geishauser

am Sa. 23. März 2013

Am vergangenen Samstag veranstaltete die SpVgg. Landshut ein Blitzturnier. Am Start waren die D-Juniorenmannschaften von SpVgg. Deggendorf U12, FC Passau U12, SE Freising U13, der SC Landshut/Berg U13 und die gastgebenden SpVgg. Landshut U12. Gespielt wurde jeder gegen jeden bei 30 Minuten Spielzeit. Bei noch kalten Temperaturen entwickelten sich spannende Begegnungen, bei der sich die leicht favorisierten Deggendorfer durchsetzten und alle Spiele gewinnen konnten. Die Jungs vom SE Freising landeten auf dem 2. Rang. Sie gewannen drei Spiele klar und mussten sich nur der SpVgg. aus Deggendorf beugen.

Die U12 der SpVgg. Landshut erwischten einen Start nach Maß und besiegte im Stadtduell die Bergler mit Toren von Jacob Kolbeck und Marco Rau 2:0. Gegen den FC Passau konnte man 1:0 (Marco Rau) in Führung gehen. Doch die Passauer drehten das Spiel und gewannen 4:2. Den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer zum 2:3 für die Spiele erzielte Dustin Stahnke. Gegen die sehr körperbetont spielenden Freisinger musste man eine verdiente 0:3 Niederlage hinnehmen. Im Abschlussspiel gegen die SpVgg. Deggendorf geriet man anfangs durch einen Kopfballtreffer 0:1 in Rückstand. Kurz vor Schluss gab es für Landshut einen Foulelfmeter. Doch Florian Hermann konnte die Chance nicht nützen und scheiterte am Deggendorfer Keeper. Schlussendlich landete die Spiele auf dem 4. Platz, punktgleich mit dem FC Passau und dem SC Landshut-Berg. Die Trainer Willi Löwenbrück und Thomas Mumber waren mit den gezeigten Leistungen zufrieden und sahen ein gutes Vorbereitungsturnier.

F. H.

Zurück

Einen Kommentar schreiben