Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Historie

Historie

Die SpVgg. Landshut im Wandel der Jahrzehnte:
Von der Flutmulde bis zum imposanten Sportzentrum-West

Die bewegte Fußballgeschichte der Spvgg. Landshut begann in der Zeit vor dem 1. Weltkrieg in den Fußballabteilungen der Turnvereine TV von 1861 und des Männerturnvereins Landshut. Den Grundstock zum Fußballverein Spielvereinigung Landshut legte man 1918, wobei als Spielplatz vor dem Krieg die sogenannte Flutmulde, das Gelände des heutigen Stadtparks, diente. Schon bald entwickelte sich auf drei primitiven Spielfeldern ein reger Betrieb. 30 Gleichgesinnte fanden sich dann zur Gründungsversammlung der Spvgg. Landshut im Jahr 1919 ein. Dieses Jahr wurde schließlich von ausschlaggebender Bedeutung für die weitere Entwicklung des Vereins. Das letzte Gründungsmitglied, Alfons Aufleger, verstarb 1988. Unter der Leitung von Vorstand Paul Rahl gewann die Spielvereinigung bald an Größe. Man schloss sich zunächst der Turngemeinde Landshut als Fußballabteilung an.

Im Jahre 1920 vernichtete eine Hochwasserkastastrophe über Nacht die angelegten Fußballfelder. Nach langen Verhandlungen mit der Stadt gelang es Paul Rahl, auf der Grieserwiese neue Möglichkeiten zu erschließen. Die Chronik schreibt, daß für ein Spiel auf dem neuen Platz der FC Bayern München verpflichtet werden konnte und überraschend mit 4:2 besiegt wurde. Auf einer geeigneten Wiese am Hammerbach entstand später der Hammerbach-Sportplatz und als am 14. Oktober 1921 die Fußballer der SVL den ersten Spatenstich am Hammerbach tätigten und "ihre" Sportanlage schufen, hätte niemand auch nur in den kühnsten Träumen daran gedacht, daß sie hiermit den Grundstein zum neuen Hammerbachstadion und dem heutigen imposanten Sportzentrum-West legten.

Ebenso groß war natürlich die Freude 1926, als ein eigenes Vereinsheim entstand. Das sportliche Leben prägten unterdessen ständige Höhen und Tiefen. Dies wurde insbesondere in den letzten Jahrzehnten deutlich: Dem sensationellen Gewinn des Bayernligatitels unter Trainer Karsten Wettberg im Jahre 1986 folgte 1989 der Abstieg in die Landesliga-Mitte.

 

1948

Mit einem Sieg über den VfL Günzburg schaffte die 1. Fußballmannschaft den Aufstieg in die Landesliga.

1. Mannschaft Landesliga 1949/1950
1951/52

Die Landesligaelf im Spieljahr 1951/52 erreichte den Klassenerhalt.

1954

In der neuen Spielklasse Landesliga- Südbayern (Saison 1953/54) war der Abstieg in die Kreisliga nicht mehr zu vermeiden.

1959/60

Niederbayerischer Bezirksligameister.

 

Niederbayerischer Bezirksligameister: Stehend v. l.: 1. Vors. W. Jungbauer, Seemann K., Salzberger, Bresler, Maier, Faltlhauser K., Cranz, Wagatha, Faltlhauser H., Trainer S. Reiser, knieend v.l.: Deimer, Wimmer Gg., Höflmaier, Schlegel, Helbig H.
Niederbayerischer Bezirksligameister: Stehend v. l.: 1. Vors. W. Jungbauer, Seemann K., Salzberger, Bresler, Maier, Faltlhauser K., Cranz, Wagatha, Faltlhauser H., Trainer S. Reiser, knieend v.l.: Deimer, Wimmer Gg., Höflmaier, Schlegel, Helbig H.
1970

Wiederaufstieg der 1. Mannschaft in die Landesliga Mitte.

1973

Die 1. Mannschaft spielte 1970 bis 1973 in der Landesliga- Mitte, musste allerdings Ende des Spieljahres 1973 in die Bezirksliga absteigen.

1979

Erneuter Aufstieg der 1. Mannschaft in die Landesliga.

1982

Die 1. Mannschaft bezwingt am 20. Juni in Nürnberg die FT Schweinfurt mit 2:0 und schafft damit den Aufstieg in die Bayernliga.

1986

Die SpVgg Landshut feiert unter Trainer Karsten Wettberg ihren größten Nachkriegserfolg, als sie die Meisterschaft in der Bayernliga gewann und sich so für die Aufstiegsrunde zur Zweiten Bundesliga qualifizierte.

Insgesamt 7000 Zuschauer säumten die Ränge des Hammerbachstadions, als Trainer Karsten Wettberg nach dem 7:0 Kantersieg der SpVgg Landshut im letzten Spiel der Meistersaison gegen den bereits abgestiegenen 1. FC Bamberg von den Fans mit der Sänfte vom Platz getragen wurde.

Meister-Trainer Karsten Wettberg
Meister-Trainer Karsten Wettberg
1987

Die Mannschaft erreichte im 5. BL-Jahr den 11. Tabellen- platz.

1988

Das Relegationsspiel gegen Miltach ging verloren, sodass die SVL das bittere Los des Abstiegs aus der Bayernliga ereilte.

1992

Wiederaufstieg in die Bayernliga unter Trainer Horst Oehl (ehemaliger Kapitän)  und Sportleiter Rudi Spitzlberger; Spiel gegen. Türk Gücü München gewonnen.

2004

Abstieg aus der Bayernliga als Tabellenachtzehnter. Trainer zunächst Helmut Wirth, später Franz Hertreiter.

Anlässlich des 800-jährigen Stadtjubiläums spielt am 10. Juli 2004 der FC Bayern München im Hammerbachstadion gegen eine Landshuter Stadtauswahl. Dieses Highlight verfolgten über 5000 Zuschauer und erlebten einen 5:1- Erfolg des deutschen Rekordmeisters.

2009

Mit Trainer Christian Schießl und Sportleiter Hermann Brandlmeier beschloss die SpVgg Landshut die Landesligasaison 2008/09 als Dritter hinter dem SV Schalding und dem ASV Neumarkt.

2012

Die SpVgg Landshut wird in der Saison 2011/12 unter der Regie des Trainergespanns Christian Endler und Florian Baumgartl Meister der Landesliga-Mitte vor dem SV Schalding-Heining, SSV Jahn Regensburg II und der DJK Ammerthal. Der Wiederaufstieg in die Bayernliga war nach acht Jahren geschafft!

2015

Die SpVgg Landshut musste in der Bayernliga am 30. Mai in den sauren Apfel des Abstiegs beißen. Das Schicksal ereilte die Mannschaft in der Relegation. Nach einem torlosen Remis beim SV Erlbach entschieden die Holzländer das Rückspiel in Landshut mit 2:0.

2016

Den sportlichen Höhepunkt des Vereinsjahres 2016 bildete zweifelsfrei das Freundschaftstreffen gegen den deutschen Rekordmeister FC Bayern München am 23. Juli im ebm- papst Stadion.

SpVgg Landshut gegen FC Bayern München: Vor dem Spiel präsentierten sich die Anfangsformationen beider Teams und das Schiedsrichtergespann den zahlreichen Fotografen.
SpVgg Landshut gegen FC Bayern München: Vor dem Spiel präsentierten sich die Anfangsformationen beider Teams und das Schiedsrichtergespann den zahlreichen Fotografen.
2018

Das bemerkenswerteste Ergebnis des Spieljahres 2017/18 war sicherlich der 2:1 Auswärtserfolg am 13. April im Rück- rundenspiel beim späteren Vizemeister SC Freising. Die Landshuter Tore erzielten Kapitän Tobias Rewitzer und Christian Brandl.

 

 

Die SpVgg. Landshut schreibt niederbayerische Pokalgeschichte:

Insgesamt dreizehnmal ging die SpVgg. Landshut (1949, 1969, 1981, 1986, 1987, 1988,1991, 1995, 1999, 2001, 2002, 2004, 2006) als niederbayerischer Bezirkspokalsieger hervor. Damit ist die „Spiele“ Rekord-Titelträger in Niederbayern.

Webdesign 2019 Werbeagentur madmoses