Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Aktuelles Leser
von Norbert Herrmann
(Kommentare: 0)

SVL meldet weiteren hoffnungsvollen Neuzugang

Edeltechniker Malick Cessay (rechts im Bild) wechselt zur SpVgg Landshut

Die SpVgg Landshut meldet nach „Heimkehrer“ Jakob Taffertshofer (zuletzt TSV Wartenberg) einen weiteren Neuzugang für die nächste Saison: Vom Bezirksligisten FC Ergolding stößt der 1,95 Meter große Mittelfeldhüne Malick Cessay zu den Schwarzweißen, wo er sich in der Landesliga Staffel Südost bewähren will. Bei der „Spiele“ hatte man den in Gambia geborenen Fußballer bereits seit längerer Zeit auf dem Schirm. „Malick besticht vor allem mit seiner vorzüglichen Technik und dürfte sich als noch junger Spieler bei uns positiv weiterentwickeln“, freut sich SVL-Sportvorstand Benedikt Neumeier über die Zusage des 22jährigen Vollblutkickers, der nach seinen kurzen Gastspielen beim schwäbischen Ex-Bezirksligisten SV Wörnitzstein-Berg und dem Landshuter Kreisligisten TSV Kirchberg in der Winterpause der Saison 2018/19 zum FC Ergolding stieß. Dort bewährte er sich auf Anhieb und kam sowohl als Spielmacher im offensiven Mittelfeld als auch auf der Sechserposition zum Einsatz. Schließlich tat sich Malick Cessay auch als Torjäger hervor und markierte in diesem Spieljahr in 24 Partien immerhin acht Treffer. Seine Qualitäten blieben auch höherklassig angesiedelten Vereinen in Ostbayern keineswegs unverborgen. So hatten den Gambier unter anderem die Bayernligisten SV Donaustauf und SSV Jahn Regensburg II im Visier. Beim Jahn absolvierte Cessay sogar einige Probetrainingseinheiten. Ab sofort fiebert er jedoch seinem Debüt am Hammerbach entgegen und kickt dort gemeinsam mit seinen ehemaligen Ergoldinger Mitstreitern Florentin Seferi und Bastian Aimer. Wann es freilich wieder losgehen kann, steht noch in den Sternen. Dennoch treiben Benedikt Neumeier, Trainer Georg Sewald und Sportleiter Andi Kremer die personellen Planungen weiter voran und man hofft auf eine alsbaldige Rückkehr auf den grünen Rasen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben
Bitte rechnen Sie 6 plus 7.
Webdesign 2021 Werbeagentur madmoses